WIR MACHEN WEBDESIGN

WER
WIR SIND

Wir sind WEBDESIGN aus Bad Hersfeld. Als kleines Unternehmen mit hohem Qualitätsanspruch bieten wir im deutschsprachigen Raum unsere Kreativleistung Webdesign an. Als Zweigstelle von der Werbeagentur Vector Vision fokussieren wir uns auf Webseiten Erstellung.

So sind wir als Webdesign Agentur Ihre Ansprechpartner rund um Webseiten. Dabei verbinden wir Das Web mit Design und machen Webdesign draus. Wir gehen stets mit der Technik und bilden uns auf laufenden Band weiter, sodass wir immer zeitgerechte Lösungen für Sie parat haben.

Aus diesem Grund sehen unsere Webseiten nicht nur schick aus, sondern werden auch den aktuellsten technischen Anforderungen gerecht. Sie bekommen also nur optimierte Webseiten von uns! Sie sind nicht aus Bad Hersfeld – Hessen oder Umgebung? Das ist kein Hindernis, wir leben schließlich im digitalen Zeitalter!

MISSION

Als Webdesign Agentur haben wir uns das Webdesign für Kunden zur Aufgabe gemacht. Wir verhelfen unseren Kunden im deutschsprachigen Raum ihren digitalen Fußabdruck zu setzen und zu hinterlassen.


VISION

Wir wollen Ihnen dabei verhelfen, Ihre Version zur Realität werden zu lassen und sich langfristig von Ihrer Konkurrenz abzuheben.


PASSION

Kreativarbeiten wir Webdesign sind unser Antrieb. Aus diesem Grund können wir uns jeden Tag aufs Neue für Webentwicklung und Webdedsign begeistern.

WARUM
SIND WIR DIE RICHTIGEN

Als Webdesign Agentur in Bad Hersfeld, sind wir Ihre Ansprechpartner für Webdesign & Kreativleistungen. Unser Webdesign verbindet Design mit Technik. So sehen unsere Website nicht nur schön aus, sondern sind auch noch technisch optimiert.

Webseiten Analyse Bad Hersfeld

Kompetenz

Aufgrund jahrelanger Erfahrung im Webdesign und Grafikdesign, sowie das technische Verständnis über Webseiten und deren Technologien, finden wir die passende Lösung für Sie.

Webseiten Analyse Bad Hersfeld

Transparenz

Durch unsere transparente Arbeitsweise gibt es keine bösen Überraschungen für Sie. Wir halten Sie bei Ihrem Projekt am laufenden Band, sodass Sie immer Wissen welche Kosten auf Sie zukommen.

Webseiten Analyse Bad Hersfeld

Preis & Leistung

Uns sind faire Preise wichtig. Wir berechnen Ihnen keine kryptischen Leistungen, die Sie erst gar nicht brauchen, oder in Anspruch nehmen würden. Wir berechnen faire Preise für professionelle Leistungen.

WAS
SIND UNSERE REFERENZEN


WIE
WIR ARBEITEN

Webseiten Analyse Bad Hersfeld

Erstgespräch & Beratung

Wir erfassen in einem Telefonat, oder per E-Mail, Ihre Wünsche, Fragen und Ziele. Dabei stehen wir Ihnen beratend zur Seite und geben Ihnen bereits erstes Feedback. Bei Interesse erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Webseiten Analyse Bad Hersfeld

Angebotserstellung

Nachdem wir die Anforderungen und den Funktionsumfang Ihrer Webseite erfasst haben, können wir Ihnen ein entsprechendes Angebot erstellen. Dieses deckt alle notwendigen Positionen ab.

Webseiten Analyse Bad Hersfeld

Prototyp

Mit der Angebotsannahme können wir uns auch schon an die erste Entwicklung des Designs machen. Das beinhaltet Layout, Farbgebung, Typographie sowie Texte & Bilder.

Webseiten Analyse Bad Hersfeld

Feedback & Anpassung

Hier haben die Möglichkeiten den Prototypen (PDF oder Live-Beispiel) zu betrachten und Änderungswünsche zu äußern. Dies betrifft Design, Struktur und Inhalte. Entsprechende Inhalte sollten von Ihnen geliefert werden.

Webseiten Analyse Bad Hersfeld

Feinschliff

Der Feinschliff der Webseite erfolgt aus Basis Ihres Feedbacks. In diesem setzen wir alle besprochenen Änderungswünsche um und lassen Sie nochmal abschließend den aktuellen Stand begutachten.

Webseiten Analyse Bad Hersfeld

Abnahme

Im letzten Schritt ziehen wir die Webseite auf den entsprechenden Webspace der Domain um. Anschließend erhalten Sie eine Rechnung. Mit dem Bezahlen der Rechnung kommt es zum Vertragsabschluss.

WOMIT
WIR ARBEITEN

Wir arbeiten mit den unterschiedlichsten Technologien, doch fokussieren uns hauptsächlich auf WordPress. Bei WordPress handelt es sich um das weltweit meist verbreitetes Content Management System (CMS).

WordPress ist sehr benutzerfreundlich, flexibel und stark anpassbar. Mit WordPress können Sie eigenständig und ohne jegliche Kenntnisse Ihre eigene Webseite verwalten und nach Belieben anpassen.

WordPress findet dabei nicht nur in Blogseiten, sondern auch in kleinen oder großen Firmen Webseiten, sowie in Online Shops Verwendung.

So wird WordPress auch von namenhaften Unternehmen, Organisationen oder sogar für Regierungswebseiten eingesetzt – ein paar Beispiele:

WordPress
+ 60 % CMS Marktanteil
~ 77 MIO Webseiten
~ 33 % E-Commerce Anteil

6 Gründe für WordPress

Leichte Bedienbarkeit

WordPress bietet klare und einfachen Strukturen, sowie eine intuitive Benutzeroberfläche. Dadurch kommt man bereits nach kurzer Einarbeitungszeit schnell in das CMS rein, ohne auch nur bestimmte Kenntnisse vorauszusetzen. Es ist ein Leichtes, Inhalte zu erstellen, löschen und zu pflegen.

Open Source

WordPress ist eine Open Source Software – damit ist WordPress zu 100% kostenlos. Für WordPress selbst gibt es somit keine laufenden- und keine Anschaffungskosten. Dies ist besonders bei Entwicklern beliebt, sodass WordPress eine extrem große und aktive Community aufweist und die Entwicklung von WordPress tagtäglich vorantreibt.

Enge Aktualisierungszyklen

Nichts ist frustrierender als ein veraltetes System. Diese stellen nur Sicherheitslücken dar, schrecken Benutzer ab und sind die beste Voraussetzung für eine sterbende Community und Support. Daneben möchte man Gewiss- und Sicherheit haben, dass man mit dem Aufsetzen seiner Webseite eine langfristige Entscheidung trifft. Glücklicherweise sind mit WordPress diese Sorgen unbegründet. WordPress wird in regelmäßigen Abständen upgedated und verbessert. Gleiches gilt für populäre Themes und Plugins.

Responsive Design

Mit der voranschreitenden Technik und Technologien musste sich auch das Webdesign anpassen. So war es noch vor einiger Zeit technisch nicht machbar, Webseiten auch auf anderen Geräten, bzw. Auflösungen ansehnlich darzustellen. Der Begriff "Responsive Design" musste erst noch erfunden werden. Heute ist es Voraussetzung. Mit einem guten WordPress Theme wird Responsive Design zum Kinderspiel.

SEO leicht gemacht

Suchmaschinenoptimierung muss gelernt sein. Doch mit WordPress sind die besten Voraussetzungen für eine suchmaschienenfreundliche Webseite gestellt. Denn WordPress hat von Haus auf viele Tools für eine kinderleichte Pflege von suchmaschienenoptimierten Inhalten. So übernimmt WordPress zum Großteil alle technischen Optimierungen für, sodass Sie sich voll und ganz auf das Anlegen von Inhalten konzentrieren können.

Günstige Entwicklungskosten

Aufgrund der großen Community und dem Support findet man schneller bestimmte Lösungen, sowie Lösungsansätze, auf die man in der Entwicklung zurückgreifen kann. So wird man bei der Problemlösung nicht immer das Rad von neu erfinden müssen und dadurch Zeit und Kosten einsparen.


6 Gründe für unser Webdesign

1. Individuell

Baukasten- und Fertigtemplates sind oft undynamisch, unoptimiert & weniger benutzerfreundlich – aber nicht bei uns. Durch unsere Expertise wissen wir genau wie wir mit WordPress arbeiten müssen und können Ihnen aufgrund dessen maßgeschneiderte Lösungen vorschlagen.

So wissen wir welche Themes und Plugins Ihren Anforderungen entsprechen und diese bis zu Ihrer Zufriedenheit anpassen und optimieren. Obwohl WordPress keinerlei Programmierkenntnisse voraussetzt, kann man schnell an seine Grenzen stoßen, wenn man nicht weiß mit welchen Werkzeugen man arbeiten soll. Bietet WordPress keine Lösungsansätze arbeiten wir auch mit eignen HTML, CSS, JavaScript und PHP Lösungen.

2. Responsive

Unser Webdesign ist Responsive. Von Responsiveness spricht man dann, wenn Webseiten sich an bestimmte Endgeräte anpassen. Insbesondere geht es hier um bestimmte Display-Auflösungen und das Layout, bzw. Aussehen der Webseite. Responsiveness ist einer der wichtigsten Aspekte eine Webseite und die Unterschiede von Webseiten die Responsive sind, können wie Tag und Nacht sein.

Wir lassen Ihre Webseite auf allen Endgeräten, wie PCs, Laptops (Desktop-Geräte), Tablets und Smartphones gut aussehen, ohne an Benutzerfreundlichkeit einzusparen. Denn mit voranschreitender Zeit erhöht sich nur der Anteil der Webseitenbesucher auf mobilen Geräten, so ist dieser Aspekt des Webdesigns extrem wichtig.

3. Suchmaschinenoptimiert

Wir machen SEO (Suchmaschinenoptimierung). Suchmaschinenoptimierung hat viele Facetten und etwas komplexer als man anfangs annehmen kann. Bei Suchmaschinenoptimierung geht es im Prinzip darum seine Webseite und deren Inhalte für entsprechende Suchmaschinen zu optimieren. Suchmaschinen wie Google, Bing und Yahoo.

Denn welchen Zweck erfüllt eine Webseite, wenn sie nicht von Ihrer Zielgruppe gefunden wird? Genau hier kommt Suchmaschinenoptimierung ins Spiel. Mit SEO sorgt man also dafür, dass man mit seiner Webseite (oder bestimmten Inhalten) weiter oben in den Suchergebnissen auftaucht und "gefunden" wird.

4. Benutzerfreundlich

Ist Ihre Webseite nicht benutzerfreundlich, verweilen Ihre Besucher nicht lange auf dieser und kommen auch nicht mehr wieder. Sie interagieren weniger oder erst gar nicht mit Ihrer Webseite, wenn diese nicht benutzerfreundlich ist. Benutzerfreundlichkeit hat ebenfalls mehrere Facetten. So gibt es ein paar Dinge, auf die man beim Webdesign achten muss.

Menüführung, Struktur, Layout, Typografie und Farbgebung sind wesentliche Bestandteile einer benutzerfreundlichen Webseite. Doch auch der technische Aspekt gehört hierzu. Sind die Ladezeiten zu hoch, können sonst alle anderen Aspekte der Webseite erfüllt sein und man wird es dennoch nicht schaffen seine Benutzer auf seiner Webseite zu halten.

5. Neueste Webstandards

Wir setzen auf aktuellste Themes und Plugins, die sich auf die aktuellsten technischen Technologien stützen. Das betrifft also beispielsweise Frameworks, sowie Themes und Plugins verwendete Libraries. Wir verwenden nichts, was nicht gut optimiert ist und mögliche Sicherheitslücken aufweist. Wir bleiben immer auf den aktuellen Stand.

Denn WordPress ist nicht gleich WordPress. WordPress ohne ein Theme ist nicht mehr als ein Gerüst. Erst das Theme sorgt in Kombination mit Plugins für Gestaltungsmöglichkeiten und Funktionalitäten. So kann es also große Unterschiede in Bezug auf die technische Optimierung und damit einhergehend auf die Performance geben. Durch unsere Expertise wissen wir worauf man achten muss und worauf es dabei ankommt.

6. Geringe Ladezeiten

Hohe Webseitenladezeiten sind ein No-Go. Sind die Ladezeiten einer Webseite zu hoch, ist das die beste Voraussetzung für eine "tote" Webseite. Studien zeigen, dass hohe Ladezeiten, bei Webseiten zu hohen Absprungraten (Bounce Rate) führt. Das heißt, dass die Besucher die Webseite verlassen, ohne mit vorher mit dieser interagiert zu haben.

Webseiten Ladezeiten sollten vielleicht nicht der Fokus des Webdesigns sein, aber sollten bestimmt nicht außer Acht gelassen werden. Ohne sauberen Code, Kompression, Caching und einen schnellen Server sieht es hier in der Regel nicht so prickelnd aus. Glücklicherweise haben Sie diesbezüglich mit uns ebenfalls einen verlässlichen Partner an der Seite.

PREISE
DAMIT KÖNNEN SIE RECHNEN

OnePager
Ab 499 €
OnePager

OnePager sind kleine und übersichtliche Webseiten, die Ihre Webinhalte kompakt und übersichtlich auf einer Seite präsentieren.

  • CMS - WordPress
  • Responsive Webdesign
  • 1 Seite (bis 6 Sektionen)
  • Kontaktformular
  • Performance
  • erweiterbar
Angebot Anfragen
Standard
Ab 890 €
Standard

Standard sind kleinere Webseiten für kleine bis mittelständische Unternehmen. Sie sind der ideale Einstieg, um Dienstleistungen oder Unternehmen zu präsentieren.

  • CMS - WordPress
  • Responsive Webdesign
  • Bis 7 Seiten
  • Kontaktformular
  • Performance +
  • erweiterbar
Angebot Anfragen
Premium
Ab 1290 €
Premium

Premium sind umfangreiche Webseiten für mittelständische bis große Unternehmen. Sie eignen sich besonders gut, um Ihr Unternehmen in der digitalen Welt zu vertreten.

  • CMS - WordPress
  • Responsive Webdesign
  • BIs 15 Seiten
  • Kontaktformular
  • Performance ++
  • SEO (OnPage)
  • individualisiert
  • erweiterbar
Angebot Anfragen

FAQ
HÄUFIGE FRAGEN

Allgemeine Fragen

Ja, die Erstberatung ist für Sie in jedem Fall kostenlos. Sie brauchen auf Grund des Beratungsgespräch nichts in Auftrag zu geben. Haben Sie jedoch bitte Verständnis, dass Konzeption und Design Entwurf Zeit benötigen und diese nur nach Auftragserteilung erstellt werden können. Auf Anfrage können wir ein grobes Konznept zukommen lassen.

Nein, persönliche Beratungsgespräche sind für die Realisierung von Projekten nicht notwendig. Alle Details lassen sich in einem Telefonat und E-Mail Verkehr klären. [Aufgrund der aktuellen Lage bieten wir auch keine persönlichen Gespräche an].

In der Regel dauert die Erstellung einer Webseite 4-6 Wochen. Die Dauer der Webseitenentwicklung hängt aber von verschiedenen Faktoren ab. So beanspruchen umfangreichere Projekte mehr Zeit. Dann gilt es noch weitere Faktoren zu beachten. beispielsweise welche Inhalte vorliegen, oder ob diese noch erst erstellt werden müssen. Je schneller Sie uns Inhalte liefern und Feedback geben, desto schneller ist die Entwicklung.

Prinzipiell braucht nicht jede kleine Imbissbude oder Kios eine eigene Webseite. Dennoch – schaden kann es nicht! Webseiten gehören zu den günstigsten, flexibelsten und weitreichendsten Werbemitteln der modernen Zeit. Ihre Webseite arbeitet 24/7 für Sie und wer nicht online ist, existiert für viele erst gar nicht. Verfügen Ihre Mitbewerber über eine Webseite, sollten Sie hier wahrscheinlich nachziehen. Ist dies nicht der Fall, könnten Sie hier der Vorreiter sein.

Hier können Sie ein paar Dinge tun. Planen Sie zuvor die grobe Enwticklungszeit von 4-6 Wochen ein. Stellen Sie Ihre Materialien bereit. Dazu gehören das Logo als PDF/SVG/EPS, hochauflösende Bilder und Texte bereit. Überlegen Sie sich zudem eine grobe Webseiten Struktur.

Falls Ihnen das von uns erstellte Layout nicht gefällt, werden wir in enger Absprache mit Ihnen Änderungen vornehmen, sodass es Ihren Wünschen entpsricht. Das geschieht allerdings bereits im Vorfeld, auf Basis des Feedbacks zum Entwurf. Besonders hilfreich ist es, wenn Sie bereits im Vorfeld ein paar klare Gedanken/Vorstellungen zur Webseite äußern können. Vielleicht haben Sie bereits ein paar Webseiten im Kopf, die Ihnen besonders gut gefallen?

Aus rechtlichen Gründen kann Ihnen diese Frage nur ein Anwalt oder Datenschutzbeauftragter beantworten. Wir können also nichts garantieren oder gewährleisten – das kann und darf KEIN Webdesigner oder Entwickler, sondern nur ein Datenschutzbeauftragter/ Anwalt. Verfügt Ihr Unternehmen also über einen externen oder internen Datenschutzbeauftragten, können Sie sich die Webseite von diesem absichern lassen.

Wie dem aus sei. Wir wissen dennoch worauf man bei den Datenschutzgesetzen und Webseiten achten. Was Bestandteile Ihrer Datenschutzerklärung sein müssen, wissen wir also und können entsprechende Texte generieren lassen. Wir verlassen uns auf von Anwälten betreuten Generatoren, mit denen wir unseren Kunden regelmäßig nach besten Wissen und Gewissen Datenschutzerklärungen, mit denen Sie bisher noch nicht abgemahnt wurden.

Doch Verantwortung kann nur der Webseitenbetreiber, was in diesem Fall Sie wären. Welchen Bestandteile oder Texte in einer Datenschutzerklärung vorhanden sein müssen, liegt an verschiedenen Faktoren, bzw. auch Funktionalitäten. Sie können also nicht einfach den Text Ihres Konkurrenten kopieren. So muss mit dem Installieren neuer Plugins etc. auch die Datenschutzerklärung upgedated werden und so wäre es einfach nicht tragbar, für eine Webseite die Verantwortung zu übernehmen, an der wir nach Überhabe nicht mehr "rumschrauben".

Ja, das können wir. Hier würden wir dann in der Regel von einem Relaunch sprechen. Hierzu würden wir die Webseite von dem aktuellen CMS (oder sonstigen basierenden Technologie) auf WordPress Basis "umziehen". Dafür müssten wir die Webseite allerdings ebenfalls komplett neu erstellen und gestaltetn. Inhaltlich und von der Struktur würde sich also nicht viel ändern (außer auf Wunsch, was auch aus SEO Sicht gut sein könnte). Wir würden die Webseite also auf den neuesten technischen Stand bringen und diese optisch umgestalten und evtl. im direkten Zusammenhang die Funktionalitäten erweitern oder verbessern.

Für den Relaunch gibt es die richtigen, aber auch falsche Gründe. Hier können wir Sie dementsprechend beraten. Ein Hauptgrund ist oft Responsive Webdesign und die Möglichkeit auf Eigenpflege der Webseite.

Ein gutes Google Ranking geschieht nicht von heute auf morgen. Für ein gutes Ranking gibt es mehrere Faktoren, die sich unter OnPage und OffPage SEO unterteilen lassen. Zusammengefasst spricht man hier von Inhalten, der technischen Optimierung und dem Backlink-Profil.

Das wichtigste für den Erfolg ist jedoch, was so manch einer nicht gerne hören mag, harte, kontinuierlicher Arbeit und kein Zufall. Hiermit ist vor allem der Inhalt gemeint. Früher konnte man die Suchmaschinen noch mit allen möglichen Tricks manipulieren, doch mit voranschreitender Zeit werden diese Methode mit jedem Tag nur noch nutzloser, da Google explizit gegen Suchmaschinen Manipulierung arbeitet und diese abstraft.

So kann ich nur es nur empfehlen seine Webseite regelmäßig zu pflegen und am "Leben" zu halten. Regelmäßige, inhaltliche Verbesserungen und Erweiterungen Ihres Contents und Zielgruppen gerechte Inhalte sind der Schlüssel. Also planen Sie Zeit ein (mehrere Monate) bevor Sie mit großen Veränderungen in den Google Suchergebnissen rechnen. Neben diesen Dingen gibt es auch noch ein paar mehr Dinge zu beachten, die wir Ihnen im Rahmen eines Webdesigns erläutern können.

Technische Fragen

Ja, das müssen Sie. Da wir kein Domain Reseller sind, sowie keine eigene Server für Ihren Webspace haben, müssen Sie auf renomierte Anbieter zurückgreifen. Doch keine Sorge – wir begleiten Sie bei diesem Prozess.

Wenn Sie bereits über eine Domain verfügen, müssen wir zuvor feststellen, ob Sie auch über einen Webspace verfügen. Haben wir das festgestellt, gibt es zwei Möglichkeiten. Zu einem können Sie Ihren Hosting Anbieter (und Ihren Webspace) beibehalten, oder wir wechseln den Anbieter.

Dann müssen wir noch feststellen, ob Ihr Anbieter auch den aktuellen Anforderungen für WordPress Webseiten gerecht wird. Ist dies der Fall, brauchen wir hier nichts weiter zu unternehmen. Ist dies nicht der Fall, müssen Sie über ein Upgrade oder ein Wechsel des Providers nachdenken. Ggf. muss bei Ihrem Anbieter auch noch ein kostenpflichtes SSL Zertifikat hinzugebucht werden.

Ja – Fast. Alles was wir nur noch jetzt von Ihnen benötigen sind die Zugangsdaten zu Ihrem Hosting Provider. Mit den Zugangsdaten können wir uns daran machen, Datenbank und FTP-User anzulegen, sowie die WordPress Installation durchzuführen. Daneben überprüfen wir nochmal den technischen Stand der Servers, sodass ein reibungsloser Umzug der Webseite bewerkstelligt werden kann.

Ja. Das CMS WordPress eignet sich wunderbar um Ihre Webseite selbständig zu pflegen. So können Sie problemlos neue Inhalte anlegen, alte löschen oder auch vorhandene Inhalte updaten. Gleiches gilt auch für die Updates von Themes und Plugins – hier ist jedoch Vorsicht walten zu lassen.

Regelmäßige Updates von Software ist vor allem aus Sicherheits- sowie Performance Gründen wichtig. Regelmäßge Updates verringern die Chance auf eines Hacker-Angriffes auf Ihre Webseite.

WordPress Themes und Plugins kann unter Umständen Probleme hervorrufen. Umso mehr Plugins eine Webseite hat, umso größer ist auch theoretisch die Chance, dass mal etwas "kaputt" geht. Das liegt in den meisten Fällen daran, dass ein Update von einem Theme, nicht mit einem Plugin kompatibel war, oder das Problem durch das upgedatete Plugin/Teheme selbst hervorgerufen wurde. Auch können solche Probleme durch einen Wechsel der PHP Version auftreten.

Hier gilt es dann das Problem zu identifizieren und dann zu lösen. Hier Haben Sie einen Wartungsvertrag vereinbart, nehmen wir uns diesem Problem im Rahmen des Wartungsvertrages ohne zusätzliche Kosten an. In einigen Fällen bleibt einem nichts anderes übrig als das Backup aufzuspielen und zu warten, bis die Theme/Plugin Entwickler das Problem (ihrerseits) behoben haben. Das Problem kommt aber in der Regel eher selten vor, da wir uns auf Top Themes und Plugins verlassen!

Keine Panik. Vermutlich ist der sogenannte "Browser-Cache" Schuld. Durch den Browser-Cache sehen Sie wahrscheinlich noch die (auf Ihrem Gerät) zwischengespeicherte Version Ihrer Webseite. Hierzu können Sie den Browser Cache auf den jeweiligen Browser leeren lassen. Hier eine kleine Einleitung: Cache leeren

Die schnelle alternative Lösung, wäre die Tastenkombination STRG + F5. Warten Sie einen Moment nach der Tastenkombination ab und drücken Sie sie erneut, wenn es nichts gebracht hat. Die Tastenkombination lässt den Cache der Webseite neu laden. Hilft auch das nicht, könnte das Problem woanders liegen, aber wahrscheinlich dennoch nichts ernstes sein.

Material

Webdesign geht nur mit Inhalt/en. So brauchen wir für die Gestaltung Ihrer Webseite so viel Informationen wie möglich, um diese nach Ihren Vorstellungen umsetzen zu können.

Für die Gestaltung brauchen wir Texte, Bilder und das Logo (Dateiformat: SVG/EPS/PDF). Sehen Sie sich zuvor im besten Fall Webseiten an, die Ihnen gefallen und sehen Sie sich die Struktur an, sodass Sie eine Idee davon bekommen können, wie Ihre Webseite aussehen könnte. Oder eine Idee davon, wie Inhalte Webseitengetreu dargstellt werden. Texte liefern Sie am besten als Word-Datei oder auch als PDF.

Wenn Sie für Ihren Unternehmensauftriff kein Logo haben, können wir Ihnen vielleicht etwas entgegen kommen. Erläutern Sie uns was Sie sich unter Ihrem Logo vorstellen, oder welche Ideen Sie haben. Wir erstellen hochwertige Logos im minimalistischen Stile und wenn unser Stil mit Ihrer Idee vereinbaren lässt, können wir Ihnen hier ein entsprechendes Angebot (und Logo) erstellen.

Wenn Sie keine Bilder haben, kommen wir bestimmt zu einer Lösung. Hier können wir Sie auf kosten- und "lizenzfreie" (Creative Commons-Lizenz) Bilder und kostenplfichtige, sowie lizenzierte Bilder verweisen. Wir können Ihnen hier sicherlich das eine oder andere Bilde vorschlagen, doch macht es mehr Sinn, wenn Sie uns die Bilder bereitstellen.

Texte sind das A und O. Texte sind ein sehr wichtiger Bestandteil der Gestaltung und geben Struktur vor. Zu einem bestimmten Grad kann man mit Fülltexten arbeiten, doch die Richtung vorgeben, können nur Texte. Texte sind daneben nicht nur für die Corporate Identity, sondern auch für Suchmaschinen wichtig. Sofern müssen Texte auf die Zielgruppe abgestimmt werden. Alternativ kann immer über Texter nachdenken. Wenn Sie diesen Weg gehen wollen, finden wir vielleicht auch hierzu eine Lösung.

Kosten

Die Kosten einer Webseite hängen von Ihren Anforderungen, Umfang und Funktionalitäten ab. So können wir Ihnen erst nach der Anforderungsanalyse einen genauen Kostenvoranschlag in unserem Angebotsschreiben zukommen lassen. Ein Pauschalangebot, bzw. einen groben Kostenvoranschlag können wir Ihnen hingegen schon nach ersten E-Mail Verkehr oder einem Telefonat machen.

So haben wir Ihnen auf unserer Webseite Ihnen eine grobe Richtlinie zu unseren Webdesign Preisen aufgelistet. So richten sich die Preise hauptsächlich nach Umfang, aber nicht Funktionen oder Extra-Anpassungen, sowie Programmierung. Dazu können Suchmaschinenoptimierung, Newsletter, ExtraFormulare (neben dem Kontaktformular), wie Buchungsformulare oder Design-Entscheidungen außerhalb des Frameworks.

Unsere aktuelle Preisgestaltung setzt sich momentan aus mehreren Faktoren zusammen. So ist die unternehmerische Umstrukturierung ein Faktor, sowie die Zielgruppe auf die wir momentan abzielen wollen. Wir werden unsere Preise jedoch in der nächsten Zeit marktgerech anpassen.

Daneben müssen sie noch im Hinterkopf beachten, dass die hier aufgeführten Preise nur als Richtwert dienen. Wie oben beschrieben, können diese nach Anforderungen stark schwanken.

Ja. Laufende Kosten für Webseiten sind normal. Kostenfreie Lösungen würden wir aufgrund der großen Nachteile auch nie empfehlen. Damit Ihre Webseite also im Internet für Ihre Besucher erreichbar bleibt, müssen Sie je nach Hosting Anbieter mit ca. 10 € monatlichen Kosten rechnen.

Vorkasse muss nur bei Projekten über 1.000 € geleistet werden. Erstellen wir Ihnen also ein unverbindliches Angebot, welches unter 1.000 € liegt, muss keine Vorkasse gezahlt werden.

Nein. Wir sind sind sehr transparent uns hassen selbst verstecke Kosten. Nichts ist schlimmer als verstecke Kosten, die nach Beanspruchung einer Dienstleistung in Rechnung gestellt werden. Sie zahlen nur das, was unter Ihnen und uns vereinbart wurde.

Der Wartungsvertrag ist optional hinzubuchbar. Diesen können sie monatlich, halbjährlich oder jährlich hinzubuchen. Wartungsvertäge beinhalten regelmäßige Updates und Backups für Ihre Webseite, sowie den Support für Ihre Webseite. Als Support sind wir Ihre Ansprechpartner bei Webseiten Fragen, sowie Problemen. Das beinhaltet auch technische Lösungen, doch umfangreiche Programmierarbeiten können wir hier bei individuellen oder sehr spezifischen Problemen nicht anbieten.

- 1 Monat: Mtl. 20,00 €
- 6 Moante: Mtl. 18,49 € mtl.
- 12 Monate: Mtl. 15,99 € mtl.

KONTAKT
FRAGEN SIE AN

Haben Sie Anfragen oder sonstige Fragen, zögern Sie nicht uns zu schreiben!

Möchten Sie ein unverbindliches Angebot erhalten, schreiben Sie bitte mit möglichst detaillierten Angaben zu Ihrem Projekt, sodass wir so wenig Rückfragen wie möglich halten müssen.